CHALLENGE8 – Unique outdoor adventures off the beaten track

TREKKING

Wandern in Bulgarien: Alles rund um das Rila, Pirin & Rhodopen Gebirge

Sensationelle Berglandschaften, wilde und wenig begangene Wege, smaragdgrüne Seen – Bulgarien ist der Traum für jeden Outdoor-Enthusiasten. Nichtsdestotrotz läuft das Land bei vielen unter dem Radar und die Gebirge in Bulgarien sind noch wenig besucht.

Wandern in Bulgarien - Rila Nationalpark

Bulgariens Gebirge bringen alles mit, was das Herz eines Outdoor-Fans höher schlagen lässt und trotzdem kennen nur wenige die Besonderheiten des Landes.

Das ist natürlich schade für das Land, denn die Bulgarischen Berge haben so viel zu bieten. Gleichzeitig ist es aber auch die Wunschvorstellung eines jeden Abenteurers und Entdeckers. Denn, hier wirst du eine unberührte, wilde Natur entdecken und viele der Wege für dich alleine haben. Egal, ob du ein unerfahrener Wanderer bist, oder nur wenig Zeit hast. Hier findet jeder einen Weg, um in die unberührte Wildnis zu entfliehen.

Du überlegst, in Bulgarien wandern zu gehen? In diesem Artikel findest du alles, was du dazu wissen solltest.

Bulgarien wandern - Sieben Rila-Seen
Bulgarien wandern - Rile Gebirge

Für wen Bulgariens Berge geeignet sind

Wie bereits erwähnt ist die bulgarische Landschaft und das Rila Gebirge rund um den Mt. Musala absolut atemberaubend und die Region noch ziemlich unbekannt. Daher ist eine Reise dorthin für dich geeignet, wenn du

  • unbekannte Berge & Wege, abseits der ausgetretenen Pfade erkunden willst
  • viele der Wege für dich alleine haben und so die Ruhe der Berge, weit weg vom Trubel der Stadt aufzusaugen möchtest
  • einzigartige Panoramen und Ausblicke über die Weiten der unglaublich schönen bulgarischen Gebirge genießen willst,
  • ein einmaliges Outdoor-Erlebnis in spektakulärer Wildnis suchst, umgeben von spektakulären Gipfeln, atemberaubenden Berggraten, kristallklaren blauen Seen, abgelegenen Dörfern, grünen, weiten Wiesen und seltenen Pflanzen & Tieren

Wo man in Bulgarien wandern kann

Bulgarien hat drei Nationalparks mit unglaublich vielen Wanderrouten und atemberaubenden Ausblicken: Pirin-Nationalpark, Rila-Nationalpark und der Zentralbalkan-Nationalpark. Nicht zu vergessen ist das Rhodopen Gebirge, das zwar per se kein Nationalpark ist, jedoch wunderschöne Berge, Routen und Ausblicke bietet. Dieses liegt zwischen dem Pirin-Gebirge und dem Rila Gebirge.

Wandern in Bulgarien - Backpacker

Das Rila Gebirge - Mt. Musala

Das Rila-Gebirge ist ist das höchste Gebirge auf der Balkanhalbinsel und geprägt von schneebedeckten Gipfeln, zackigen Felsformen, tiefen Schluchten und eisigen Bergseen. Es ist wohl das bekannteste Gebirge Bulgariens, da es den höchsten Berg Mt. Musala beheimatet. Das Rilagebirge liegt im Südwesten Bulgariens und kann von Sofia in ca. 90 Minuten erreicht werden.

Musala: Der höchste Gipfel auf dem Balkan

Der Musala ist mit 2.925 m der höchste Gipfel des Rila-Gebirges, Bulgariens und der Balkanhalbinsel. Die Gipfelbesteigung kann in verschiedenen Schwierigkeitsgraden geschafft werden. So kann er in einem machbaren Tagesausflug von Sofia relativ einfach (da Teile mit einem Lift gefahren werden) erobert werden. Eine schönere Erfahrung bieten mehrtägige Touren durch die Berge des Rila Gebirges mit dem Höhepunkt der Musala Besteigung. In allen Szenarien erwarten dich einzigartige und wunderschöne Ausblicke, die du nie wieder vergessen wirst.

Albanien wandern - beste Jahreszeit

Mt. Malyovitsa

Malyovitsa ist einer der symbolträchtigsten Gipfel des Rila-Gebirges. Vom ersten Moment der Wanderung wirst du den majestätischen Gipfel fast den ganzen Weg vor dir sehen. Das Tal besteht aus mehreren Terrassen mit weiten Panoramen und Seen, perfekt für kurze Pausen in traumhafter Natur. Wenn du den Gipfel erreicht hast, kannst du entweder zurück gehen oder aber zur Ivan-Vasov-Hütte weitergehen. Die Route ist von mittlerer Schwierigkeit. Felskletterer können ein oder zwei Tage damit verbringen, die Kletterrouten in der Nähe von Malyovitsa zu erkunden.

Die sieben Rila-Seen: Das Juwel in der Krone von Rila

Die Sieben Rila-Seen sind Gletscherseen fließen anmutig ineinander, jeder von ihnen hat eine andere Form und Größe. Ihre Namen spiegeln ihre Form oder lokale Legenden wider (bspw. Augensee, Nierensee, Zwillingssee usw.). Die beste Aussicht von oben hat man vom sogenannten Seegipfel.

Pirin Gebirge

Albanien wandern - beste Jahreszeit

Das Pirin Gebirge ist Bulgariens größter Nationalpark und bekannt für seine schroffen Berggrate mit atemberaubenden Ausblicken und spannenden Gratwanderungen. Highlights des Nationalparks sind der Strashno Ezero (wörtlich: der Schreckliche See) oder die Wichren Spitze, der höchste Punkt des Pirin-Gebirges (2.914 Meter).

Koncheto Grat: Die Adrenalin-Route in Pirin

Dein Adrenalinspiegel wird steigen, sobald du den Koncheto-Grat erreichst und von den Spalten auf beiden Seiten herabblicken kannst. Der Name dieses steilen Bergkamms bedeutet auf Bulgarisch “das Pferdchen”, weil Wanderer daran vorbeikamen, indem sie ihn “bestiegen” haben, bevor die sicheren Metallseile angebracht wurden. Sein Rand ist nicht mehr als 2-3 Meter (7-10 Fuß) breit, wobei die schmalsten Stellen nur 0,5 Meter (1,5 Fuß) betragen. Die Route gilt aufgrund ihrer Schwierigkeit als ein Meilenstein im Wandern, und es ist eine gute Idee, einen Führer anzustellen, vor allem wenn man bedenkt, dass sich das Wetter innerhalb weniger Minuten ändern kann. Wenn du Glück hast, wirst du Zeuge eines berühmten Phänomens – oft ist die eine Seite des Bergrückens von Wolken bedeckt, während die andere Seite sonnig ist.

Nationalpark Zentrales Balkangebirge

Schroffe Berge, jahrhundertealte Buchenwälder und zahlreiche wunderschöne Wasserfälle – Der Nationalpark des Zentralbalkans in Bulgarien umfasst alles, was es für ein gelungenes Outdoor-Erlebnis bedarf. Er ist auch die Heimat von wilden Tieren wie Bären, Wölfen, allen europäischen Geiern und östlichen Kaiseradlern. Highlights für Wanderer sind Raiskoto Praskalo Wasserfall und Botev-Gipfel. Der Raiskoto-Praskalo-Wasserfall ist mit 124 m (407 ft) der höchste Wasserfall auf dem Balkan und ein Traum für jeden Hobby Fotografen. Eine mehrtägige Wanderung bringt dich zusätzlich auf den höchsten Gipfel des Balkangebirges Stara Planina – der Botev-Gipfel (2.376 m), und rundet eine perfekte Wandertour in wenig begangenen Terrain ab.

Raiskoto Praskalo Wasserfälle - Zentrales Balkangebirge

Rhodopen

Die Gegend der Rhodopen ist geprägt von zahlreichen Höhlen, tief eingeschnittenen Schluchten und auffälligen Felsformationen, wie z. B. die Trigrad-Schlucht, die Höhlen Teufelsschlund oder die Felsformationen der “Wunderbare Brücken”.

Rhodopen Wandern Höhle
Rhodopen Wandern Brücke

Die beste Jahreszeit zum Wandern in Bulgarien

Die beste Jahreszeit zum Wandern in Bulgarien ist zwischen Juni und September. Hier liegen die Temperaturen im Bereich von 20°C und höher. Im Juli und August kann es zwar unten in den Tälern heiß werden, jedoch gibt es weiter oben an den Hängen viel Schatten, vor allem in den Kiefern- und Tannenwäldern der Rhodopen und im Pirin-Nationalpark. Die beiden höchsten Gipfel Bulgariens, der Musala (2.925 m) im Rila-Nationalpark und der Golyam Snezhnik (2.188 m) in den Rhodopen, sind nur im Juli und August zugänglich. (Wettervorhersage Bulgarien)

Die Monate Januar bis März sind die beste Monate, um Bulgarien für Schneeschuhwanderungen und Winterwanderungen im Rila-Gebirge zu besuchen.

Wie viele Tage wandern in Bulgariens Bergen?

Wie lange du in Bulgarien wandern gehst, hängt natürlich davon ab, wie viel Zeit du mitbringst. Touren können von Tagestouren bis zu 2 Wochen gemacht werden, sodass du hier auf jeden Fall etwas findest, das zu deinem Geschmack passt. Unser Tipp: Nimm dir 3-7 Tage Zeit, um bei einer längeren Tour Bulgariens Highlights zu entdecken und einmal komplett abschalten zu können. Wandere von Hütte zu Hütte, über Berggrate und hinauf auf den Musala und genieße die Ruhe in Bulgariens unentdeckter, traumhafter Natur.

Schwierigkeitsgrad der Wanderungen

Egal ob im Rila-, Pirin- oder Zentralbalkan-Gebirge, ein moderates Maß an Fitness ist erforderlich. Bei vielen Wanderungen steigst du täglich in gemäßigtem Tempo etwa 700 m auf. Dafür solltest du mindestens 5 – 6 Stunden in einem kontinuierlichen Tempo wandern können. Es gibt aber auch schwierigere Abschnitte – so sollte der Koncheto Grat nur wenn du keine Höhenangst hast und idealerweise mit Guide begangen werden.

Start der Wanderungen in Bulgarien

Egal in welchen Nationalpark du möchtest, die meisten Ausgangspunkte sind ab Sofia in ca. 1 bis 2 Stunden erreichbar. Buchst du im Voraus, wird die Anfahrt aus Sofia oftmals direkt mit angeboten, sodass du keinen Aufwand hast, da die Busse lange dauern und nicht regelmäßig fahren.

Benötige ich einen Guide zum Wandern in Bulgarien? Warum?

Prinzipiell ist ein Guide fürs Wandern in Slowenien kein Muss. Wer sowohl vor der Tour, als auch vor Ort genügend Zeit hat, kann die Etappen selbst Planen, Unterkünfte reservieren und alles Organisatorische selbst erledigen. 

Solltest du die lokale Sprache jedoch nicht sprechen, kann die Planung und Durchführung einer Tour in Bulgarien schnell eine Herausforderung darstellen und frustrierend sein. Daher kann ein Guide dir viel Arbeit und Unsicherheit abnehmen. Außerdem hat es auch Vorteile, mit lokalen Experten unterwegs zu sein. Diese kommen aus der Gegend und kennen die Wege & Strecken in und auswendig. Sie erledigen alles Organisatorische wie Transporte, Unterkünfte, Mahlzeiten, uvm. während der Wanderung, und verschaffen dir direkten Zugang zur lokalen Kultur. Wichtig ist, darauf zu achten, dass die Guides zertifiziert sind und fundierte Kenntnisse der Sicherheitsstandards besitzen, sodass du im Notfall sicher bist.

Bulgarien wandern - Rila & Pirin Nationalpark

Fazit zum Wandern in Bulgarien

Die Wildnis und der schroffe Charakter bieten jedem Wanderer, Abenteurer und Entdecker ein magisches Erlebnis: Neben Landschaften, die du noch nie gesehen hast, wirst du bald die raue Schönheit und Stille der vom Menschen unberührten Natur entdecken. Es gibt extrem viele Möglichkeiten, um auf Abenteuer- und Erkundungsreise in der Gegend zu gehen. Egal wohin genau und für wie viele Tage du letztlich gehen wirst, dich erwartet ein einmaliges Erlebnis.

Falls du jetzt Lust bekommen hast loszureisen und Bulgariens unentdeckte Berge zu erkunden, helfen wir dir gerne weiter, um deine Tour möglich zu machen, zu planen, und dich mit einem lokalen, lizenzierten Bergführer zu vernetzen.

Das waren unsere Tipps für das Gelingen deiner Wanderung in Bulgarien. Hoffentlich konnten wir dir mit diesem Beitrag bei der Planung und Vorbereitung weiterhelfen. 

Falls Du weitere Fragen hast, dann ruf uns einfach an oder schreib uns eine E-Mail und wir helfen dir gerne weiter.

Das könnte dich interessieren...

Besteige den Kilimandscharo
Peak Lenin Base Camp Trek in Kirgistan
Everest Base Camp Trek in Nepal
Camino de la muerte Mountainbiking - Bolivia