Stell dich der Herausforderung

Rafte den Sunkoshi Fluss hinunter

Kathmandu, Nepal

Key Facts

0
m Höhenmeter
0
km Rafting
0
Max Gruppengröße
0
Tage Dauer
0
Stufe V Stromschnellen

Mach dich bereit auf River Rafting, Dschungel, Mosquitos, und Wasserschnellen.

Die Challenge

Du willst auf dem Sunkoshi River raften, hast aber Angst, dass du der Herausforderung nicht gewachsen bist? CHALLENGE8 macht es möglich. Wir vermitteln dir einen erstklassigen Guide, eine Gruppe Gleichgesinnter und helfen dir bei der Vorbereitung auf das Abenteuer deines Lebens. Das Einzige, was du brauchst, ist ein starker Wille über dich hinauszuwachsen. Keine Ausreden mehr!

Das 9 tägige Abenteuer bringt dich auf eine der besten Rafting-Expeditionen der Welt. Du kämpfst flussabwärts des sogenannten River of Gold gegen Wasserschnellen bis zur Stufe V, vorbei an Wasserfällen, und durch den Dschungel Nepals. Du campst an einsamen Stränden und wirst das Abenteuer deines Lebens erleben.

Der Sunkoshi River Rafting Trek ist herausfordernd, aber durchaus machbar. Er ist einer der lohnenswertesten Rafting-Treks der Welt im unteren Himalaya Gebirge. Der Trek bietet atemberaubende Panoramen, Zugang zu geheimen Schluchten und bringt dich gleichzeitig an deine Grenzen..

Die Reise

Dein Abenteuer beginnt. Du triffst deine Crew und zusammen fahrt ihr von Kathmandu aus in Richtung Dolalghat. Die Fahrt durch das Landesinnere von Nepal dauert ca. 3 Stunden und du bekommst einen ersten Eindruck von Nepals Hinterland. In Dolalghat wirst du dich auf das Rafting vorbereiten, erhältst ein Briefing und bereitest das Equipment für den morgigen Rafting-Start vor. Danach wirst du das Lager beziehen, ein Lagerfeuer starten und dein Team besser kennenlernen, bevor es am nächsten Tag richtig losgeht.

Von Dolalghat aus beginnst du die Raftingtour den Fluss Sunkoshi entlang und fährst flussabwärts in Richtung Ratemate. Am Anfang geht es recht einfach los, mit wenigen Stromschnellen, die dir zur Übung dienen und dich auf die noch kommenden Stromschnellen vorbereiten. Gegen Ende des Tages erlebst du die erste von vielen Stromschnellen der Klasse III. Das Lager werdet ihr in Ratemate aufschlagen.

Von Ratemate aus geht es weiter in Richtung Harkapur. Vorbei an der herrlichen nepalesischen Landschaft, warten einige Herausforderungen auf dich. Zuerst ist das Wasser recht ruhig und das Paddeln fällt einfach, aber je länger der Tag geht, umso mehr nehmen die Wasserströme von Sun Koshi zu. Zuerst gilt es, Stromschnellen der Klassen II und III des Sun Koshi zu meistern. Danach warten die Höhepunkte des Tages: die herausfordernden Stromschnellen namens Meat Grinder (Klasse IV-), Punch (Klasse IV-), Judy (Klasse III), Pre-Anxiety (Klasse III) und High-Anxiety (Klasse IV-). Nach ca. 5 Stunden Rafting wirst du die Nacht in Harkapur im Camp an der Seite des Sunkoshi verbringen.

Nach einem stärkenden Frühstück in Harkapur beginnst du die Raftingtour entlang des Flusses. Der vierte Tag wird zeigen, wie gut die Zusammenarbeit und der Teamgeist ist, da du auf die berühmten Stromschnellen Harkapur I und II der Klasse V- treffen wirst. Die Nacht wirst du Zeltlager am Rande des Sunkoshi verbringen und dich vom anstrengenden Tag erholen.

Weiter geht es an Tag 5 über einige aufregende Stromschnellen wie Jaws Rapid (Klasse IV-), gefolgt vom berüchtigten “Dead Man Eddy”. Der letzte Höhepunkt des heutigen Raftings ist der schnelle “Rhino Rock” (Klasse IV). Getreu seinem Namen sieht dieses Rapid aus wie das Horn eines Nashorns.

Vom Rasuaghat aus wirst du dem Flusslauf folgen und in die tropische Vegetation eintauchen. Der Sun Koshi wird immer enger, und du wirst durch eine Region reisen, die als “Jungle Corridor” bezeichnet wird und voller kontinuierlicher Stromschnellen ist. Weiter Flussabwärts wirst du auf eine Reihe von unberührten Wasserfällen stoßen. Nachdem du tagsüber etwa 4 starke Stromschnellen überquert hast, wirst du die Nacht im Zeltlager am Sandstrand des Sunkoshi River verbringen.

Nach dem Frühstück setzt du dein Rafting-Abenteuer fort. Du wirst weitere 4 Stunden auf dem Wasser sein und auf dem Fluss dich den Herausforderungen der Strömung stellen. Auf dem Weg zum Tagesziel Ranitar wirst du auf zwei große Stromschnellen treffen – Big Dipper (Klasse IV) gefolgt von Black Hole (Klasse III). Nach den Highlights des Tages baut ihr das Camp für die Nacht auf dem Sandstrand des Flusses auf und genießt den Abend.

Nach dem Frühstück startet dein letzter Rafting-Tag. Nach einiger Zeit auf dem mittlerweile ruhigeren Wasser, hältst du am berühmten Baraha-Tempel, wo du Zeit hast, diesen zu besichtigen und mehr über die nepalesische Kultur zu erfahren. Von hier aus paddelst du mittags das letzte Stück bis Chatara, dem Ausstiegspunkt des Rafting-Trips, wo deine Zeit auf dem Wasser endet. Hier hast du den Rest des Tages Zeit, die Stadt zu erkunden und das Erreichte mit deinem Team zu feiern. Die Nacht wirst du in Chatara verbringen, von wo aus es am nächsten Tag mit dem Van zurück nach Kathmandu geht.

Von Chatara aus geht es am Morgen zurück nach Kathmandu. Die Fahrt dauert einige Stunden (bis zu 12) und führt dich durch versteckte Dörfer und Straßensiedlungen im Hinterland von Nepal. Die Nacht wirst du in Kathmandu sein, wo ein Hotel-Zimmer und eine Dusche auf dich warten. Hier hast du Zeit dich zu entspannen, dich nochmals mit der gesamten Crew zum Abschiedsessen zu treffen und euer spektakuläres Abenteuer zusammen zu feiern. Lass diese einmalige Erfahrung sacken und feier dich und dein Team, ihr habt etwas außergewöhnliches gemacht. Glückwunsch. Namaste, und bis zum nächsten Trip.

How it Works

Du bist bereit, den Sunkoshi-River zu raften? Dann folge diesen Schritten:

x1
Definiere deine Präferenzen!

Wähle deinen Trip, An- und Abreisedatum, die Anzahl der Personen und gib uns zusätzliche Informationen.

x2
Erhalte dein Angebot!

Abhängig von deinen Wünschen kontaktieren wir dich innerhalb von 48 Stunden mit einem Angebot.

x3
Buche & Bereite dich vor!

Du bist bereit für das Abenteuer deines Lebens, jetzt kann es losgehen. Wir helfen bei aufkommenden Fragen.

Inklusive:

Transfer von Kathmandu zum Einstiegspunkt

Transfer vom Ausstiegspunkt nach Kathmandu

Vollverpflegung während der Expedition

Professioneller Rafting-Guide & 2 Sicherheitskayaker

Hochwertige professionelle Rafting-Ausrüstung

Unterkunft während der Expedition

Camping-Ausrüstung, Camp-Küche

Rafting- / Flussgenehmigungen

Nicht Inklusive

Flug nach Kathmandu
Nepal-Visum
Reise- und Auslands-Krankenversicherung​
Persönliche Ausgaben (z.B. alk. Getränke)
Trinkgeld für Reiseleiter

Was du wissen solltest

Kein Grund zur Sorge, wir sind Experten und können dich bei jeder Frage unterstützen.

yskt-preparation

Vorbereitung

Du wirst mehr als 270 km rudern. Bereite dich körperlich darauf vor dies zu meistern.

yskt-temperature

Temperatur

Die Temperatur variiert zwischen 15°C und +30°C. Nimm die richtige Ausrüstung mit.

Der Flug ist NICHT inbegriffen

Falls du hierfür Unterstützung benötigst, helfen wir gerne weiter!

Warum bei uns buchen?

Wir garantieren dir:

Anspruchsvolle Abenteuer

Wir wählen ausschließlich Touren aus, die dich herausfordern und dich an deine Grenzen bringen.

Ausgewählte Veranstalter

Wir arbeiten nur mit Reiseveranstalter zusammen, die wir persönlich kennen und denen wir vertrauen.

Außergewöhnliche Erfahrungen

Wir sorgen dafür, dass du die Reise nie vergessen wirst und sie dich persönlich & körperlich weiterbringt.

Weitere Fragen?

Die beste Reisezeit um die Sunkoshi River Rafting Expedition durchzuführen ist zwischen März und Juni sowie September bis November. Zu dieser Zeit erwartet dich ein klarer Himmel, gute Wasserstände, gutes Wetter und eine geringe Regenwahrscheinlichkeit. Tagsüber bewegen sich die Temperaturen um die 25-30°C bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit. Nachts sinken die Temperaturen ab auf etwa 15°C.

Ja, alleine den Sunkoshi-Fluss zu raften ist quasi unmöglich und grob fahrlässig. Daher bieten wir diese geführte Tour an. Die Guides übernehmen die gesamte Organisation des Trips und stellen die gesamte Wildwasser- und Campingausrüstung zur Verfügung. Gleichzeitig kennen sie alle Strecken, bringen dich sicherer ans Ziel, organisieren Übernachtungsmöglichkeiten und verschaffen dir direkten Zugang zur nepalesischen Kultur. Die Guides unserer Partner sind zertifiziert, verfügen über ein sehr hohes Maß an Fitness und besitzen fundierte Kenntnisse der Sicherheitsstandards.

Die gesamte Wildwasser- und Campingausrüstung wird von unseren Partnern vor Ort zur Verfügung gestellt. Am Wichtigsten ist es, ein gutes Paar Wasserschuhe und Kleidung für warmes Wetter mitzunehmen. Du bist 8 Tage im Dschungel, achte daher darauf, dass du keine unnötige Ausrüstung auf die Tour mitnimmst. Zu empfehlen ist:

– Eine kleine trockene Tasche oder Peli-Case zum Transport von Kamera, Wasser, Sonnenschutz und Dingen des täglichen Bedarfs.

– Schnell trocknende Shirts & (Bade-)Shorts, Sportsandalen oder Flussschuhe auf dem Fluss

– Kleidungsset (Bsp. Fleece, Hose) für das Lager am Abend

– Eine Mütze, Sonnenschutz und Sonnenbrille,

– Persönliche Medikamente

Ja und nein. Um an der Tour teilzunehmen brauchst du keine vorige Raftingerfahrung erforderlich. Ob du alle Stromschnellen fahren darfst, zeigt sich während der Tour. Dies ist abhängig von deinen körperlichen Voraussetzungen und wie du dich in den ersten Tagen entwickelst. An den ersten 4 Tagen werden meist Schnellen der Stufen II und III befahren, sodass der Guide  einschätzen kann, ob deine Fähigkeiten für die Stufen IV und V ausreichen. Aber keine Sorge, vor und während der Tour erhältst du eine Sicherheitseinweisung über Fluss, Ausrüstung, Floß und Kommandos. Bevor es in Stromschnellen der Stufe IV und V geht, werden alle Anweisungen der Sicherheitseinweisung geübt, sodass deinem Rafting-Abenteuer nichts im Weg steht.

Ja, wenn du einigermaßen fit bist, solltest du eigentlich keine Probleme bekommen. Denke daran, dass du 7 Tage am Stück paddelst und wanderst. Eine gewisse Grundfitness erleichtert dir und der Gruppe das Leben immens. Wichtiger ist aber, dass du Lust auf die Tour hast, mental bereit für diese Abenteuerreise bist und keine Angst vor dem Dschungel hast. Bevor du die Reise antrittst, geben wir dir Tipps, wie du dich auf deine Challenge vorbereiten kannst.

Das liegt zum Teil an dir. Du kannst entscheiden, ob du die Reise alleine, mit Freunden oder in einer fremden Gruppe unternehmen möchtest. Sofern die Tour mit einer Gruppen von Unbekannten ausgewählt wird, werden wir unser Bestes tun, dich mit Gleichgesinnten zusammenzubringen, mit ähnlicher körperlicher und geistiger Fitness.

Alle Guides unserer Partner sind medizinisch geschult und können eine Erstversorgung durchführen. Der Guide kann jederzeit die Rafting-Geschwindigkeit anpassen und an einigen schwierigen Stellen musst du nicht Raften, wenn du nicht willst, sondern kannst vorbeilaufen. Für schwerwiegende Fälle organisiert der Reiseleiter auch eine Hubschrauber-Abholung. Die Kosten hierfür müssen jedoch von der verletzten Person übernommen werden (Siehe hierzu die nächste Frage zur Auslandsreiseversicherung). Letzterer Fall ist aber sehr unwahrscheinlich.

Eine Auslandsreiseversicherung ist obligatorisch. Diese sollte mindestens eine allgemeine ausländische Notfallversorgung und eine medizinische Evakuierung und Rückführung ins Heimatland beinhalten. So wird sichergestellt, dass im Falle einer Notfall-Evakuierung in ein örtliches Krankenhaus oder eines medizinisch betreuten Fluges nach Hause die Kosten übernommen werden.

Newsletter

Stay tuned - Trete unserer Community bei und verpasse keine Angebote mehr

Du hast weitere Fragen? Wir helfen gerne jederzeit weiter.

Ruf uns an unter +49 173 720 43 85 oder schick eine Nachricht an contact@challenge8.com
Angeboten von: Nepal Eco Adventure (Ein offizieller Partner von CHALLENGE8.)