CHALLENGE8 – Unique outdoor adventures off the beaten track

Triglav Guide - Alles wichtige über den Berg & die Triglav Besteigung

Der Triglav ist mit 2.868 Metern Höhe der höchste und bekannteste Berg Sloweniens und der Julischen Alpen. Mehrere Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, von Einsteigertouren bis Profi-Routen, führen zum Gipfel. Von oben hast du spektakuläre Aussichten auf die malerischen Berggipfel und Täler des traumhaften Triglav Nationalpark und wirst für all die Mühen der Besteigung belohnt.

Slowenien Mt. Triglav Besteigung

Triglav: Generelles

Der im Herzen der Julischen Alpen und inmitten des gleichnamigen Triglav Nationalparks gelegene Triglav Berg (2.864 m) ist zweifellos der beliebteste Berg Sloweniens. Er ist nicht nur der höchste Berg Sloweniens, sondern auch ein mächtiges nationales Symbol. Es ist eine solch starke Identifikationsfigur, dass man sagt, dass jeder “wahre” Slowene mindestens einmal in seinem Leben auf dem Gipfel des Triglav stehen sollte. Oben am Gipfel des Berges steht der Aljaz-Turm, ein Wahrzeichen und Symbol der slowenischen und der territorialen Souveränität sowie kurzzeitige Unterschlupf-Möglichkeit für Bergsteiger bei Unwettern. Die Erstbesteigung des Triglav erfolgte am 26. August 1778 durch Lovrenc Willomitzer, Luka Korošec, Stefan Rožič und Matija Kos und die Faszination der Besteigung hat bis heute unzählige Slowenen und Besucher Sloweniens angezogen.

Mount Triglav Besteigung Slowenien

Triglav Besteigung: die wichtigsten Fakten

  • Jahreszeit: Die beste Zeit für die Besteigung des Gipfels ist von Anfang Juli bis Ende September. 
  • Schwierigkeit: Es gibt eine Vielzahl von Routen zum Gipfel, einige sind relativ einfach, und auch von Einsteiger Alpinisten zu bewältigen, während andere als anspruchsvoller gelten, und Kletterfähigkeiten sowie -Erfahrung verlangen. Welche Route du auch wählst, alle beinhalten den letzten eineinhalbstündigen Abschnitt des Klettersteigs, der zum Gipfel führt.
  • Voraussetzungen: Unabhängig von der Route zum Gipfel, ist es wichtig, dass du in guter körperlicher Verfassung bist und keine Höhenangst haben.
  • Ausrüstung: Die richtige Ausrüstung ist für eine sichere Besteigung unerlässlich und beinhaltet u.a. ein Via Ferrata Kit.
  • Dauer: Die Besteigung des Triglav dauert normalerweise zwei Tage. Die meisten Routen führen am ersten Tag über eine Berghütte am Fuße des Berges (6-8h), gefolgt von einem frühen Start am zweiten Tag, wo du den Gipfel erreichen und wieder absteigen (6-8h) wirst (entweder auf dem gleichen Weg zurück oder über eine alternative Route).
  • In den Julischen Alpen gibt es jedoch zahlreiche längere Routen, die den Triglav-Gipfel in ein mehrtägiges Hütten-Trekking einbinden. 
  • Es ist sogar möglich, den Berg als 1-Tagestour zu unternehmen, aber dafür muss das Wetter mitspielen und du in bester körperlicher Verfassung sein.
  • Ausgangspunkte: Kranjska Gora, Bled, Bohinj, Bovec

Routen zum Triglav Gipfel

Der Berg Triglav ist von tiefen Tälern des Triglav Nationalparks umgeben und kann über verschiedene Kletterrouten erreicht werden. Die meisten davon erfordern 2 Tage und beinhalten eine Übernachtung in einer Berghütte.  Egal welche Route du auswählst, dich erwarten atemberaubende Aussichten und eine einmalige Gipfel-Erfahrung.

Hier sind die 4 beliebtesten Routen zum Gipfel:

Besteigung vom Krma-Tal aus

Die Besteigung vom Krma-Tal im Triglav-Nationalpark gilt als die einfachste und beliebteste Route zum Gipfel, da sie keine steilen Anstiege oder technische Schwierigkeiten beinhaltet. Aus diesem Grund ist es auch die beliebteste Route für Winterbesteigungen. Der Weg (wie alle Aufstiege) umfasst am Ende einen 400 m langen Klettersteig, um den Gipfel zu erreichen. Das Krma-Tal liegt innerhalb des Triglav Nationalparks und kann von der Ortschaft Mojstrana einfach erreicht werden.

  • Dauer: 2 Tage. (1-Tages-Option, nur für extrem fitte Bergsteiger)
  • Gesamtdauer der Besteigung: 12 bis 14 Stunden
  • Empfohlen für: Personen ohne Wander- oder Bergsteigererfahrung.
Mount Triglav Besteigung Bled Slowenien

Besteigung vom Vrata-Tal aus

Dies ist die härteste Route zum Triglav Gipfel. Für den Aufstieg musst du einen von 3 möglichen Klettersteigen nehmen, von denen jeder einen anderen Schwierigkeitsgrad hat (Tominšek- und Prag-Route sind die beliebtesten). Der Weg nach oben ist sehr anstrengend, aber die Anstrengung wird sich voll und ganz lohnen: Du wirst in einem der schönsten Täler Sloweniens atemberaubende Aussichten vorfinden. Das Vrata-Tal erstreckt sich von Mojstrana bis zum Fuß der beeindruckenden Triglav-Nordwand. Der Ausgangspunkt für die Besteigung des Triglav ist das Krma-Gletschertal, genauer gesagt Dolina Krma (930 m).

  • Dauer: 2 Tage. (1-Tages-Option, nur für extrem fitte Bergsteiger)
  • Gesamtdauer der Besteigung: 14 bis 16 Stunden
  • Empfohlen für: Bergsteiger mit Erfahrung, die eine Herausforderung suchen.
Triglav Nationalpark wandern in Slowenien

Besteigung über das Tal der Sieben Triglav-Seen

Dies ist der längste Weg, um den Triglav zu besteigen, aber gleichzeitig leicht zu wandern und die schönste Route. Sie beginnt in der Planina Blato, oberhalb des Bohinj-Sees und erstreckt sich über Hochweiden und vorbei an den bekannten Gletscherseen bis zum Gipfel des Triglav. Du wanderst dabei über gemischtes Gelände aus Wiesen und Felsen durch das Tal, das für seine Sieben Seen bekannt ist. Der letzte Abschnitt führt wiederum über einen Klettersteig direkt auf den Gipfel des Triglav.

  • Dauer: 2 (-3) Tage.
  • Gesamtdauer der Besteigung: 17 bis 19 Stunden
  • Empfohlen für: Wanderer mit guter Kondition, die eine schöne Aussicht erwarten.
Slowenien wandern Jasna See Triglav

Triglav Besteigung über die Pokljuka-Hochebene (Bohinj-Seegebiet)

Diese Route ist eine der schnellsten zum Gipfel des Triglav, da man das Pokljuka-Plateau vom Bohinj-See aus relativ leicht mit dem Auto erreichen kann. Außerdem gilt die Route als der am wenigsten anspruchsvolle Weg zur Besteigung des Triglavs, da hierbei der kleinste Höhenunterschied überwunden werden muss. Nichtsdestotrotz verspricht die Route traumhafte Aussichten und dich erwartet für den letzten Abschnitt der Aufstieg über einen Klettersteig.

  • Dauer: 2 Tage.
  • Gesamtdauer der Besteigung: 12 bis 14 Stunden.
  • Empfohlen für: Anfänger oder erfahrene Wanderer.
Slowenien Alpen Triglav Nationalpark Bohinj See

Zusammengefasst: Der am wenigsten anspruchsvolle Weg zur Besteigung des Triglav ist der Weg vom Pokljuka-Plateau, wo der minimale Höhenunterschied überwunden werden muss. Und der malerischste ist der Weg durch das Tal der Sieben Triglav-Seen, egal ob man auf- oder absteigt. Eine besondere Herausforderung ist der Weg vom Vrata-Tal aus, wo sich der Weg der herrlichen Nordwand des Triglavs nähert.

Anreise & angrenzende Städte

Es gibt einige Möglichkeiten für die Anreise und Unterkunft vor und nach der Triglav Besteigung. Häufigste Ausgangspunkte sind die kleinen Dörfer bzw. Städtchen Kranjska Gora, Bled, Bohinj & Bovec. Der einzige Flughafen in Slowenien wäre der Flughafen in Ljubljana, der etwa 30 Minuten von Bled entfernt ist.

Die beste Jahreszeit

Die beste Zeit, den Triglav zu besteigen, ist während der Trockenzeit von Juni bis Oktober. Die idealen Termine liegen zwischen Ende Juni und Anfang Juli, da zu diesem Zeitpunkt weniger Leute unterwegs sind und die meisten Blumen und Felder blühen. Vermeide wenn möglich, den Triglav zwischen August und September sowie an Wochenenden zu besteigen, da zu dieser Zeit die Hochsaison ist. 

Winterbesteigungen (von November bis Anfang Juni) sind ebenfalls möglich, sind jedoch anspruchsvoller und nur für Bergsteiger mit Vorkenntnissen. Bedenke auch, dass die Monate Januar und Februar in den Julischen Alpen harte Winter haben und es manchmal nicht erlauben, den Triglav zu erklimmen.

Schließlich solltest du immer die Wettervorhersage (hier) prüfen, bevor du dich entscheidest, wann du den Triglav besteigen willst.

Triglav Nationalpark wandern Slowenien

Packliste Triglav Besteigung

Hier ist eine Liste der Ausrüstung, die du für deine Tour auf den Gipfel des höchsten Berg der Julischen Alpen benötigst:

  • Technische Ausrüstung: Klettergurt, Helm, Klettersteigset. (Diese Ausrüstung wird normalerweise von den Bergführern zur Verfügung gestellt).
  • Kleidung: wasserdichte Jacke und Hose, warme Kleidung (Fleece…), Handschuhe (im Berg kann es jederzeit schneien), Mütze, Sonnenbrille, Schuhe (knöchelhohe Bergschuhe mit guten Gummisohlen), Stöcke.
  • Andere Gegenstände: Stirnlampe, Sonnencreme, Kamera, Energieriegel, Schokolade, andere Lebensmittel für die Besteigung, Mitgliedskarte des Alpenvereins (ggf. erhältst du Ermäßigungen auf einigen Hütten).

Die gesamte Ausrüstung sollte in einem 30l-Rucksack verpackt werden können. Achte darauf, leicht zu packen, damit du den Aufstieg in vollen Zügen genießen kannst! Außerdem kann fehlendes Equipment teilweise auch vor Ort geliehen oder gekauft werden.

Benötige ich einen Guide zur Besteigung des Triglav? Warum?

Prinzipiell ist ein Guide für die Besteigung des höchsten Berg in Slowenien keine Pflicht. Wer Erfahrung im Bergsteigen und Höhenwandern hat, kann ggf. Die Tour alleine organisieren und durchführen.

Wer jedoch wenig oder keine Erfahrung hat, kann den Berg trotzdem besteigen, sollte jedoch unbedingt einen Bergführer zur Seite ziehen. Vor allem der letzte Abschnitt über den Klettersteig zum Gipfel erfordert eine solide Sicherung. Ein Guide kann dich schnell und sicher auf den Berg bringen, denn sie sind zertifiziert und verfügen über fundierte Kenntnisse der Sicherheitsstandards. Außerdem kommen die Guides aus der Gegend und kennen die Strecken, Geheimtipps sowie Hütten- & Übernachtungsmöglichkeiten.

Triglav Besteigung Via Feratta Slowenien

Fazit - Triglav Besteigung, ein einmaliges Erlebnis

Egal, ob Einsteiger oder erfahrener Bergsteiger – der Triglav ist ein absolut erstrebenswerter und machbarer Gipfel. Er belohnt dich mit traumhaften Aussichten auf die einzigartige Natur und Wildnis des umliegenden Triglav Nationalparks & bietet ein atemberaubendes Outdoor-Erlebnis.

Hoffentlich konnten wir dich mit diesem Beitrag des Triglavs überzeugen und dir bei der Planung und Vorbereitung deines nächsten Outdoor-Abenteuers weiterhelfen. Falls du jetzt Lust bekommen hast loszureisen, um den Berg zu besteigen, helfen wir dir gerne weiter bei der Planung und Organisation deines Abenteuers.

Oder, falls Du weitere Fragen hast, dann ruf uns einfach an oder schreib uns eine E-Mail und wir helfen dir gerne weiter.

Das könnte dich interessieren...

Besteige den Kilimandscharo
Peak Lenin Base Camp Trek in Kirgistan
Everest Base Camp Trek in Nepal
Camino de la muerte Mountainbiking - Bolivia