CHALLENGE8 – Unique outdoor adventures off the beaten track

Trekking Europa

Die Auswahl an Trekking Routen in Europa ist riesig! Doch wir beschäftigen uns seit Jahren mit dem Thema und wissen daher, welche Touren sich wirklich lohnen und was deren Besonderheiten sind. Hier findest du unsere Empfehlungen, sowie umfangreiche Informationen rund ums Trekking in Europa.

Auf der Suche nach Trekking-Touren in Europa?

Dann bist du hier genau richtig!

Hier findest du unsere Empfehlungen der besten Trekking Touren Europas, die wir dir bedenkenlos ans Herz legen können..

Egal für welche Tour du dich entscheidest, du wirst eine unvergessliche Erfahrung machen.

Trekking Europa: Unsere Top 3 Trekking-Touren

Tour du Mont Blanc

Frankreich

  • Entfernung: 170 km
  • Dauer: 11 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: schwierig
Laugavegur Trek, island trekking

Laugavegur Trail

Island

  • Entfernung: 54 km
  • Dauer: 5 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Einfach
Trekking Rucksack Weg

Alpenüberquerung E5

Deutschland

  • Entfernung: 80 km
  • Dauer: 8 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig

Fragen? Wir helfen gerne jederzeit weiter.

Ruf uns an unter +49 176 433 899 39 oder schick eine Nachricht an contact@challenge8.com

1) Tour du Mont Blanc, Frankreich

  • Start/Ende: Chamonix (Frankreich)
  • Länder: Frankreich, Italien und Schweiz
  • Entfernung: 170 km
  • Dauer: 11 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig bis schwierig
  • Unterkunft: Resorts, Jugendherbergen, Berghütten

Die Tour du Mont Blanc ist die Mutter aller Trekking-Touren in Europa. Diese umgeht die mächtigen Hänge des höchsten Berges der Alpen. Das Trekking der Tour du Mont Blanc (TMB) führt den ambitionierten Trekker in einige der dramatischsten und vielseitigsten Landschaften der Welt. Mit 170 Kilometern ist es sicherlich eine lange Wanderroute. Noch viel beeindruckender sind jedoch die 10.000 Höhenmeter, die man während dieser 11-tägigen Wanderung auf und ab geht.

2) Walker’s Haute Route, Frankreich & Schweiz

Tour du Mont Blanc, Trekking Alpen
  • Start/Ende: Chamonix (Frankreich) / Zermatt (Schweiz)
  • Länder: Frankreich und Schweiz
  • Entfernung: 180 km - 210 km
  • Dauer: 14 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Schwierig
  • Unterkunft: Berghütten, Jugendherbergen, Hotels

Die Haute Route beginnt am Fuße des Mont Blanc, dem höchsten Massiv Westeuropas. Sie endet an den Flanken des berühmtesten, wenn nicht elegantesten und augenblicklich bekanntesten aller Berge, des Matterhorns. Die 200 Kilometer lange Sommerversion dieser Wanderung gilt als eine der schönsten und anspruchsvollsten Touren in Europa, wenngleich sie auch als Winterwanderung auf Skiern bekannt und sicherlich nicht weniger interessant oder herausfordernd ist. Auf dieser Wanderung überquerst du 11 Pässe, steigst mehr als 12.000 Meter in die Höhe und passierst zehn der zwölf höchsten Gipfel der Alpen. Eine beliebte Option ist die Haute Route von Chamonix nach Zermatt.

3) Tour de Monte Rosa, Italien

Tour-du-monte-rosa
  • Start/Ende: Zermatt (Schweiz)
  • Länder: Italien und Schweiz
  • Entfernung: 163 km
  • Dauer: 9 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Schwierig
  • Unterkunft: Berghütten

Die Wanderung um den 4.634 m hohen Monte Rosa Berg ist atemberaubend und nicht einfach. Jeden Tag gibt es steile Auf- und Abstiege über Eis und Fels. Neben den Gletscherbedingungen gibt es auch Almwiesen und bewaldete Täler, durch die man wandert. Von den Balkonkämmen aus kannst du ein Panorama-Gipfelparadies auf einer Höhe von über 4.000 m überblicken.

4) Die Matterhorn Umgehung, Schweiz

matterhorn-umgehung
  • Start/Ende: Randa (Schweiz) / Zermatt (Schweiz)
  • Länder: Schweiz und Italien
  • Entfernung: 150 km
  • Dauer: 8 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig
  • Unterkunft: Berghütten

Der Matterhorn-Trek gilt als einer der schönsten Treks der Welt. Er führt durch viele alte Wege, die seit Jahrhunderten das schweizerische und das italienische Tal verbinden. Die 150 km lange Strecke bietet ein multikulturelles Erlebnis, das von der unberührten Umgebung der Schweiz bis zum etwas chaotischeren Lebensstil der Italiener reicht, weshalb sie den Spitznamen Spaghetti Tour trägt. Von den Kopfsteinpflasterstraßen und Pferdekutschen in Zermatt über Almwiesen und Gletscherpässe ist das Spiegelbild des Matterhorns am Stellisee jeden Schritt wert.

5) Alta Via 1 - Italien (Dolomiten)

Alta-via-1-dolomiten
  • Start/Ende: Lago di Braies (Italien) / Belluno (Italien)
  • Länder: Italien
  • Entfernung: 150 km
  • Dauer: 8 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig
  • Unterkunft: Rustikale Hütten, Jugendherbergen

Die zerklüfteten Gipfel mit ihrer grandiosen Pracht der Dolomiten können selbst die unmotiviertesten Outdoor-Wanderer begeistern. Durch den Nordosten Italiens führt der Weg an Kalksteinfelsen, verschiedenen Dreitausendern, großzügigen Wiesen mit Schafen, unberührten Seen und sogar den historischen Schlachtfeldern aus dem Ersten Weltkrieg in großer Höhe vorbei. Kein Wunder, dass sie von der UNESCO mit ihren malerischen Felsformationen und ihrer einzigartigen Geologie zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Die beste Zeit zum Wandern ist von Ende Juni bis September, da der Sommer dich vor Umgang mit dem Schnee bewahren sollte.

6) GR10 - Pyrenäen

GR10-Pyrenäen
  • Start/Ende: Hendaye (Frankreich) / Banyuls-sur-Mer (Frankreich)
  • Länder: Frankreich
  • Entfernung: 955 km (100-150 pro Abschnitt)
  • Dauer: 8-15 Tage (pro Abschnitt)
  • Schwierigkeitsgrad: Schwierig
  • Unterkunft: Herbergen, Campingplätze, rustikale Hütten

Die gesamte klassische GR10 Wanderung durch die französischen Pyrenäen würde zwei Monate dauern, aber sie ist bequem in viele verschiedene Routen unterteilt, die du in ein bis zwei Wochen bewältigen kannst. Der GR10 ist eine insgesamt 955 km lange Wanderung durch die französischen Pyrenäen von Hendaye an der Atlantikküste bis zur Mittelmeerküste in Banyuls-sur-Mer. Trekke an einem Tag durch Wildblumentäler, überquere am nächsten Gletscher und wandere am Fuße der französischen Pyrenäen.

7) Central Picos Umrundung - Spanien

Picos-de-europa
  • Start/Ende: Puente Poncebos (Spanien) / Bulnes (Spanien)
  • Länder: Spanien
  • Entfernung: 55 km
  • Dauer: 5 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig
  • Unterkunft: Berghütten

Der Nationalpark “Picos de Europa” bietet zahlreiche Trekkingmöglichkeiten, von Tageswanderungen bis hin zu mehrtägigen Touren von Hütte zu Hütte. Die Hauptattraktion ist dabei der Central Picos Circuit, zur Umrundung der Picos de Europa, welche das Central Picos Transverse mit dem Cares George und dem Jermoso Transverse kombiniert. Die gesamte Trekking-Tour dauert 5 bis 6 Tage und durchquert die beeindruckendsten Gebiete Nordspaniens.

8) GR20 (Nord & Süd), Korsika

Trekking-Europa-GR20-Korsika
  • Start/Ende: Calenzana (Frankreich) / Conca (Frankreich)
  • Länder: Korsika, Frankreich
  • Entfernung: 180 km
  • Dauer: 14 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Schwierig
  • Unterkunft: Hütten, Campingplätze, Basis-Herbergen, rustikale Hütten

Wenn du bereit bist, deine Trekking-Fähigkeiten zu testen, fliege nach Korsika, um die epische GR20-Wanderung zu unternehmen. Von Calenzana führt eine Reihe von scheinbar endlosen Anstiegen über sehr steile Fußwege hoch und runter entlang der Route. Aber, die Mühe lohnt sich! Diese von Norden nach Süden Korsikas verlaufende, mit Pinien bewachsene Wanderung, durchdringt das eigentliche Herzstück der Insel – ihr einziges Gebirge. Sie bietet den besten Blick auf die Felswände, die die warmen Täler, üppigen Wiesen und funkelnden Seen schützen. Da die Hitze der Reise noch mehr Schmerzen bereiten kann, versuche entweder im Juni, September oder sogar im Oktober zu wandern, um dich vor der prallen Sonne zu schützen.

9) Adlerweg - Österreich

Trekking Rucksack - Outdoor Backpack
  • Start/Ende: St. Johann (Österreich)
  • Länder: Österreich
  • Entfernung: 412 km (in Abschnitte)
  • Dauer: 1-10 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig
  • Unterkunft: Camping, Rustikale Hütten, Herbergen, Gästehäuser

Der Name des Adlerweg sagt eigentlich schon alles – die Wanderung bietet nicht weniger und nicht mehr als einen Blick auf die beliebteste und bekannteste königliche Alpenlandschaft. Wie ein Adler führt der Weg durch Tirol – von Ost nach West über ganz Österreich. Wenn du die Karte genauer betrachtest, wirst du feststellen, dass der Trek einen stolzen Adler symbolisiert, der seine Flügel über ganz Tirol ausbreitet. Aufgeteilt in mehrere Abschnitte zwischen Kaisergebirge und Arlberg umfasst der Weg 9 Etappen zwischen dem Venediger und Großglockner. Jede der Routen auf dem “Eagle Walk” bietet eine hervorragende Gelegenheit, die umliegende Natur zu erkunden. Von einfachen Spaziergängen durch atemberaubende Landschaften bis hin zu intensiven Wanderungen über verschiedene Gipfel – wir sind sicher, dass du eine Wanderroute finden wirst, die genau zu dir passt.

10) Traumpfad - Deutschland, Österreich, Italien

Trekking Rucksack
  • Start/Ende: München (Deutschland) / Venedig (Italien
  • Länder: Deutschland, Österreich, Italien
  • Entfernung: 520 km (in Abschnitte)
  • Dauer: 30 Tage (in Abschnitten)
  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig
  • Unterkunft: Camping, Rustikale Hütten, Herbergen

Der Traumpfad von München aus nach Venedig ist ein 520 Kilometer langer und Fernwanderweg. Die Route kann unterteilt werden und in 30 separaten Etappen (-Tagen) absolviert werden. Der Trail bietet viele Variationen und ist für die meisten Wanderer mit Schwindelfreiheit und genügend Zeit geeignet. Erlebe die berühmtesten Plätze und kulturellen Sehenswürdigkeiten Europas und begebe dich auf die Spuren der Römer ins alpine Terrain.

11) Alpenüberquerung E5 - Deutschland, Österreich, Italien

Trekking Rucksack Weg
  • Start/Ende: Oberstdorf (Deutschland) / Meran (Italien)
  • Länder: Deutschland, Österreich, Italien
  • Entfernung: 80 km
  • Dauer: 8 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig
  • Unterkunft: Camping, Rustikale Hütten, Herbergen, Gästehäuser

Die Alpen zu Fuß zu überqueren ist ein einmaliges Erlebnis. Auf dem Weg von Deutschland über Österreich nach Südtirol warten majestätische Berggipfel, einsame Täler, urige Gasthöfe und mittelalterliche Burgen auf dich. Die Route führt dabei am Achensee vorbei, dem Tiroler Fjord zwischen Rofan und Karwendel. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um über die Alpen zu wandern. Die meisten Routen führen über anspruchsvolle Bergstrecken und erfordern ein hohes Maß an Fitness. Es gibt eine neue und einheitlich beschilderte Route, die aufgrund ihres leichten bis mittleren Schwierigkeitsgrades für jeden erfahrenen Wanderer kein Problem darstellen dürfte.

12) Slowenischer Gebirgspfad - Slowenien

Mount Triglav Besteigung Bled Slowenien
  • Start/Ende: Maribor (Slowenien) / Ankaran (Slowenien)
  • Länder: Slowenien
  • Entfernung: 500 km (in Etappen)
  • Dauer: 30 Tage (in Etappen)
  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig
  • Unterkunft: Camping, Berghütten

Der slowenische Gebirgspfad (Slovenska planinska pot, Transverzala) erstreckt sich über alle slowenischen Gebirgsketten (Kamnik-Alpen, Karawanken- und Julische Alpen). Er beginnt mit einer Wanderung über den Pohorje, über die Dinar-Kämme und überquert die prächtige Karstkante, um direkt an der Küste bei Ankaran zu enden. Die Gesamtstrecke beträgt 500 km und die Dauer beträgt ca. 30 Tage. Wenn dies nicht ausreicht, kann der höchste Berg Sloweniens, Triglav direkt mit bestiegen werden.

13) Hohe Tatra, Slowakei

Europa-Trekking-Hohe-Tatra
  • Start/Ende: Poprad (Slowakei)
  • Länder: Slowakei
  • Entfernung: 97 km
  • Dauer: 9 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig
  • Unterkunft: Camping, Berghütten

Entdecke Osteuropas einzige alpine Bergkette und finde dein ganz persönliches Abenteuer. Es gibt über 100 Seen sowie Wasserfälle und Täler, durch die man wandern kann. Es stehen alle Arten von Hüttenwanderungen zur Auswahl. Dies ist ein Biosphärenreservat des Tatra-Nationalparks, in dem du einheimische Wildtiere wie Murmeltiere und Gämsen (Bergziegen) beobachten kannst. Begib dich auf eine neuntägige Tour und kombiniere den Grünsee, Velicka Valley und Strbske See zu einem unvergesslichen Erlebnis.

14) Kungsleden Trail / Königsweg, Schweden

island trek
  • Start/Ende: (Schweden)
  • Länder: Schweden
  • Entfernung: 440 km (in 4 Etappen)
  • Dauer: 7-14 Tage (pro Etappe)
  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig bis schwierig
  • Unterkunft: Camping, Berghütten

Kungsleden (auch bekannt als der Königsweg oder Kings Trail) ist eine 440 km lange Route, die durch das schwedische Naturschutzgebiet Vindelfjällens führt, eines der größten Naturschutzgebiete in Europa. Wenn du nach der unberührten, wahrhaft nordischen Natur suchst, mit kargen Tundraebenen und einheimischen Bergen, rauen Artic-Sommern, Zwergkiefern, Birkenwäldern und endlosen Tälern, Flüssen, Seen und Teichen mit massiven Gletschern, dann ist der Kungsleden Trek genau das Richtige für dich. Obwohl der Weg die einzig wahre Wildnis Westeuropas ist, bietet er auf allen vier 110 km langen Wanderungen in vielen urigen Hütten Campingkomfort. Die beste Reisezeit ist entweder während der beliebten Sommersaison – von Juni bis Anfang September oder Mitte September, wenn die meisten europäischen Wanderer weg sind und die Mücken ausgestorben sind.

15) Hardangervidda Transverse - Norwegen

Trekking-Europa-Hardangervidda-Norwegen
  • Start/Ende: Finse (Norwegen)
  • Länder: Norwegen
  • Entfernung: 82 km
  • Dauer: 7-12 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Schwierig
  • Unterkunft: Camping, Rustikale Hütten

Das Überqueren des Hardangervidda-Plateaus ist ein hartes und herausforderndes Abenteuer, das nur für sportliche und erfahrene Wanderer geeignet ist. Je nach Routenwahl dauert es zwischen 7 und 12 Tagen, um die gesamte Querstrecke zu bewältigen. Während du vielleicht andere Menschen in der Nähe der Haupthütten sehen wirst, wirst du die meiste Zeit damit verbringen, die unberührten Ecken dieser Region Norwegens in Einsamkeit zu genießen. Wenn du für ein solches Abenteuer nicht bereit bist, gibt es kürzere und einfachere Möglichkeiten für weniger erfahrene Wanderer.

16) Laugavegur oder Laugavegurinn, Island

Laugavegur Trek, island trekking
  • Start/Ende: Thorsmork (Island) / Landmannalaugar (Island)
  • Länder: Island
  • Entfernung: 54 km
  • Dauer: 3-6 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Einfach
  • Unterkunft: Camping, Rustikale Hütten

Der Laugavegur Trek ist vor allem bekannt für eine Vielzahl von unvergesslichen und beeindruckenden Landschaften, die mit Vulkanen, bunten Bergen, Eishöhlen, Lavafeldern, Canyons und schwarzen arktischen Wüsten bestückt sind. Wenn du auf einen Schlag eine Vielzahl an Schönheiten entdecken willst, die unsere Erde zu bieten hat, dann ist der Laugavegur wie für dich gemacht. Die Aussichten sind absolut atemberaubend! Wenn du durch den Südwesten Islands wanderst, wirst du auch in Landmannalaugar vorbeikommen, wo du mit einigen heißen Quellen verwöhnt wirst. Außerdem kannst du die faszinierende Schönheit des Naturschutzgebiets Þórsmörk (Thórsmörk) und seines Gletschertals genießen. Es ist der beliebteste Wanderweg des Landes und sollte am Anfang oder Ende der Sommermonate unternommen werden.

17) Ostgrönland Trail

Grönland Trek
  • Start/Ende: Kulusuk (Grönland)
  • Länder: Grönland
  • Entfernung: 140 km
  • Dauer: 12 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Schwierig
  • Unterkunft: Camping, Rustikale Hütten

Grönland bietet etwas, das immer mehr Menschen suchen: die Möglichkeit, sich zu lösen und in die unberührten Natur einzutauchen. Wenn du einer derjenigen bist, der die aufbauende Energie der unberührten Natur sucht, ist dieses in Ostgrönland geführte Trekking-Abenteuer genau das Richtige für dich. Über 12 Tagen hast du Zeit und Gelegenheit, die einzigartige Schönheit zu genießen, die dich umgibt, während du an Berggipfeln, Fjorden, Gletschern, Eisbergen und vielem mehr vorbei wanderst.

18) England’s Coast to coast, Großbritannien

Trekking mit Rucksack in Bergen am Meer
  • Start/Ende: St Bees (England) / Robin Hoods Bay (England)
  • Länder: England
  • Entfernung: 309 km
  • Dauer: 10 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig
  • Unterkunft: Camping

Von der Irischen See bis zur Nordsee führt dich dieser 309 km lange Pfad durch die Geschichte und folgt Alfred Wainwrights Weg von St. Bees Head bis zur Robin Hoods Bay. Diese anstrengende Wanderung führt an Schlössern und römischen Ruinen vorbei, durch Täler und entlang von Klippen und ist keine Strecke für Anfänger. Du passierst drei Nationalparks – den Lake District National Park, den Yorkshire Dales National Park und den North York Moors National Park.

19) West Highland Way - Schottland

West-Highland-Way-Schottland​
  • Start/Ende: Milngavie (Schottland) / Fort William (Schottland)
  • Länder: Schottland
  • Entfernung: 154 km
  • Dauer: 7 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig
  • Unterkunft: Camping, Hostel, B&B

In den kraftvollen und malerischen schottischen Highlands verbindet der 154 km lange West Highland Way Milngavie außerhalb von Glasgow und Fort William – Heimat des höchsten Berges Großbritanniens, des berüchtigten Ben Nevis. Du wirst mit den besten Naturschönheiten Schottlands verwöhnt – mit geheimnisvollen Seen (wie Loch Lomond), üppigen Höhen und Tiefen, ruhigen Mooren und herrlichen Wäldern. Diese Langstreckenwanderung kann in 6-8 Tagen absolviert werden und bietet eine enorme Vielfalt an Natur, die von pastoralen Landschaften bis zu raueren Hochländern reicht. Es ist kein Geheimnis, dass dieser Teil des Landes im Herbst und Winter ziemlich feucht und unangenehm werden kann. Es ist daher ratsam, die Reise zwischen Mai und Oktober anzutreten.

20) Dingle Way, Irland

  • Start/Ende: Tralee, Irland
  • Länder: Irland
  • Entfernung: 179 km
  • Dauer: 8-9 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig
  • Unterkunft: Camping, Hostel, B&B

Der “Dingle Way” in Irland ist definitiv eine der besten Wanderungen in Europa, da er bemerkenswerte Landschaften bietet und tiefe Einblicke in die irische Kultur bietet. Nahezu an jedem Wendepunkt der Wanderung wirst du von wunderschönen Hängen, üppigen Landschaften, Sandstränden und natürlich dem mächtigen Atlantik fasziniert sein. Als Rundstrecke um die malerische Dingle-Halbinsel – von Kerry zurück nach Kerry – umfasst die Wanderung 30 irischer Fernwanderwege im Südwesten des Landes.

Weitere Fragen?

Die beste Zeit fürs Trekking in Europa ist im Sommer. Während dieser Zeit findest du das beste und stabilste Wetter. Die Hauptsaison ist kurz und dauert von Mitte Juni bis Mitte September. Während der Hauptsaison sind alle Hütten auf Europas Wanderwegen geöffnet, können teilweise aber auch sehr gut besucht sein. Daher bietet sich bei einigen Treks an, im Mai/Juni oder September loszugehen.

Ja das bist du, wenn du in der Lage bist, mehrere Tage hintereinander etwa 5-8 Stunden am Tag zu wandern und dabei dein Gepäck zu tragen. Es ist nicht immer einfach, aber wir glauben, dass jeder die Möglichkeit hat, die Treks zu schaffen. Eine gute Vorbereitung, bspw. regelmäßige Läufe, sollten helfen, eine solide Grundfitness zu erreichen. Kontaktiere uns gerne hierzu und wir können dir bei der richtigen Vorbereitung helfen.

Wir empfehlen dir aus mehreren Gründen, einen lokalen Guide fürs Trekking in Europa hinzu zu ziehen. Die lokalen Bergführer kennen alle Strecken und navigieren dich sicher durchs Gebirge. Sie organisieren die Übernachtungsmöglichkeiten und verschaffen dir direkten Zugang zur lokalen Kultur. Auch sind die Guides unserer Partner zertifiziert, verfügen über ein sehr hohes Maß an Fitness und besitzen fundierte Kenntnisse der Sicherheitsstandards.

Am Wichtigsten ist es, ein gutes Paar Trekkingschuhe und Kleidung für jedes Wetter mitzunehmen. Achte darauf, dass du keine unnötige Ausrüstung auf den Trek mitnimmst. Für Details, was genau du mitnehmen solltest, besuche einfach unseren Blog, wo wir dir eine von erfahrenen Bergsteigern zusammengestellte Packliste vorstellen. Oftmals kann vor Ort außerdem noch fehlende Ausrüstung gekauft oder ausgeliehen werden.

Du hast weitere Fragen? Wir helfen gerne jederzeit weiter.

Ruf uns an unter +49 176 433 899 39 oder schick eine Nachricht an contact@challenge8.com

Diese Trips könnten dir auch gefallen

Mont Blanc Besteigung
Besteige den Elbrus
Everest Base Camp Trek in Nepal
Trekking Patagonien - Torres del Paine

KONTAKTIERE UNS!